Autor & Filmemacher

Die Partie

Klappentext

Ein Wahnsinniger veranstaltet eine mörderische
Schachpartie – und die Mannheimer Quadrate dienen
als Spielbrett! Die Hinweise, die die Polizei bekommt,
führen zurück in die Geschichte der Stadt: zum
Kurfürsten Carl Theodor und zu einer geheimen Bruderschaft.

Kommissar Kimski lässt sich auf das tödliche Katz-und-Maus-Spiel
ein. Beim Berechnen des jeweils nächsten Zuges hilft ihm die
Journalistin Eva del Monte – die, wie sich herausstellt, Geschichte
studiert hat.

Die Partie – ein Thriller, der die Vergangenheit der
Residenzstadt Mannheims in die Gegenwart fortspinnt.

Die Partie – Kehl Verlag, Dezember 2008
ISBN-10: 3935651201
ISBN-13: 978-3935651202

„Die Partie“ bestellen.

„Kurfürstenglanz  und  Kurpfuschertum“ – Historische Hintergründe zum Roman

Pressestimmen:

»[…] angenehm frei von gängigen Krimi-Klischees«

Szyllas Lesezeichen

»Was den Roman gut funktionieren lässt, sind die Visualität der Szenen, das hohe Tempo und die sympathischen Figuren.
Das gilt für das durchschlagsfähige Team Kimski und Eva, wie auch für den Maler Johann Christian von Mannlich, der historisch belegt und für mich eine interessante Neuentdeckung ist. […] Der Roman macht Spaß und ist keinen Moment langweilig!
«

Herr Palomar / buechereule.de

%d Bloggern gefällt das: