Autor & Filmemacher

Der Autor

Daniel Morawek ist 1981 in Mannheim geboren. Zwischen Abiturvorbereitungen und Zivildienstzeit drehte er seinen ersten Kurzfilm. Von 2002 bis 2005 arbeitete er für eine Filmproduktionsfirma in Norddeutschland. In dieser Zeit entstand unter anderem der Kurzspielfilm »Caffè della Vita« (2004), ein experimenteller Episodenfilm, der auf mehreren internationalen Filmfestivals gezeigt wurde.

Im Mai 2005 kehrte er zurück nach Mannheim und arbeitet seither als freischaffender Drehbuchautor, Filmemacher und Schriftsteller. 2007 erschien der Roman »Caffè della Vita« nach der Filmvorlage. Es folgten Magazinbeiträge und Kurzgeschichten, wie die Story »Mannheim im Mai«, die in der Krimianthologie »Mannheimer Morde« veröffentlicht wurde, und die Drehbücher für eine Kinderserie. Sein erster Kriminalroman um den Mannheimer Ermittler Leonard Kimski, »Die Partie«, erschien 2008 im Kehl Verlag.

Daniel Morawek gehört zu einer jungen Generation von Krimiautoren, die frischen Wind in ein lang etabliertes Genre tragen. Seine Texte sind »angenehm frei von gängigen Krimi-Klischees« (Szyllas Lesezeichen) und »durchbrechen die Schemen von 08/15-Krimi-Schmökern« (SWR 2).

Vor dem Mannheimer Schloss.

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: